Visuelle Baumbeurteilung SIB

k-DSCN0217Als Grundlage für jedes Baumgutachten dient die Statisch integrierte Baumkontrolle (visuelle Beurteilung).

Dazu wird die Baumart bestimmt, der Stammumfang, die Höhe und der Kronendurchmesser ausgemessen. Das gesamte Baumumfeld wird aufgenommen und die Lebensgeschichte des Baumes, Pflanzung, Bautätigkeiten und Schädigungen etc. wenn möglich ermittelt.

Höhlungen, geschlossene und offene Schädigungen des Holzkörpers werden grob eingegrenzt. Bestimmung von biotischen Schadursachen, wie Pilze, Insektenbefall etc. und deren Folgeschäden. Feststellung von abiotischen Schadursachen, wie Ausbruchstellen, Salzschäden etc.

Werden weitere Abklärungen notwenig, stehen uns ein Baumtomograph, ein Bohrwiderstandsmessgerät und die dynamische Lastanalyse zur Verfügung.