Baumgutachten

Aus folgenden Gründen wird ein Baumgutachten erstellt:

k-DSCN0215

-Beurteilung des Gesamtzustandes

-Ermittlung der Stand- und Bruchsicherheit

-Ausarbeitung notwendige Pflege- oder Baumschutzmassnahmen bei einem Bauvorhaben

-Zur Klärung der Haftung bei Beschädigung durch Dritte bei Anfahrschäden, Vandalismus etc

-Für die Berechnung des Schadenersatzes bei ganzer oder teilweiser Zerstörung

Zusätzlich zur visuellen Beurteilung (SIB) werden folgende Hilfsmittel zur Diagnose eingesetzt:

Baumtomograph, Bohrwiderstandsmessgerät, Zugversuch (Messung der Stand- und Bruchsicherheit)

Die Abklärungen werden in einem umfassendem Bericht dokumentiert

Das Schlussergebnis sieht wie folgt aus:

-Die Erhaltung des Baumes ohne spezielle Massnahmen

-Die Erhaltung des Baumes mit gezielten Massnahmen

-Die Fällung des Baumes

Das Gutachten ist die Entscheidungsgrundlage für das weitere Vorgehen